Katholische Pfarrbücherei

Lesetipp:

Die dunkle Jahreszeit beginnt im November und endet mit dem Lichtmesstag im Februar. Kalt ist es in diesen Monaten, und die Lichter werden früh am Tag angeknipst. Das Bedürfnis nach gemeinsamen gemütlichen Stunden wächst. Für alle, die Brauchtum und Rituale in ihren winterlichen Alltag aufnehmen möchten, ist das Buch "Wenn's draußen finster wird" gedacht. Dorothea Steinbacher hat darin zusammengefasst, welches Brauchtum sich in dieser Zeit über die Jahrtausende entwickelt hat, woher es kommt und was dahintersteckt.

 

Die Pfarrbücherei ist geöffnet: Donnerstag: 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr; Sonntag: 10.15 Uhr bis 11.00 Uhr 

 

Evtl. Änderungen werden in der Presse, im Schaukasten und an den Innentüren der Pfarrkirche bekannt gegeben.

 

Nach der Änderung der Corona-Regeln gelten aktuell folgende Vorgaben beim Besuch der Bücherei: Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske). Ausgenommen davon sind Kinder bis sechs Jahre. Außerdem wurde auch für Büchereien die 3G-Regel eingeführt: Bei einer Inzidenz von 35 oder mehr im Landkreis ist der Zugang nur Personen gestattet, die geimpft, genesen oder getestet sind. Der Nachweis wird am Eingang zum Büchereiraum kontrolliert. Für Kinder und Schüler gilt die 3G-Regel nicht.